Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Informationsmaterial des Vereins
Aktuelles vom Verein und der SOEG 2007

Aktuell 2007 zuletzt geändert am 21-12-2007 von Jens Kupferschmidt

Weihnachtszeit
Weihnachtlich geschmückt ist der Planzug mit 99 731 unterwegs. In Bertsdorf hat ihn unser Fotoreporter am 20.12. abgelichtet.
Planzug mit 99 731

Claus-Köpcke Preis 2007
Wie die SOEG in ihrer Pressemitteilung vom 23.10.2007 informierte, gewann die SOEG den Claus-Köpcke Preis 2007 am Vortag. Diese Preis wird vom VSSB jährlich vergeben und soll besondere Projekte und Verdienste im Zusammenhang mit den sächsischen Schmalspurbahnen würdigen.

Betrieb an der Rollgrube
Heute Morgen war an der Rollgrube hinter dem Zittauer Lokschuppen ein besonderes Ereignis zu beobachten. 99 758 brachte die beiden beladenen Rollwagen zur Grube und 106 555 der OSE zog dann die Wagen von den Rollfahrzeugen runter. Anschließend wiederholte sich der Vorgang in umgekehrter Richtung. Es war sehr interessant, diesen früher alltäglichen Ablauf einmal wieder beobachten zu können. Das letzte Bild dieser Fotoserie zeigt den Wagen 970-254, auch er hat jetzt die grüne Lackierung. Das Dach ist nicht mehr mit Dachpappe gedeckt, es wurde ein Plasteüberzug aufgebracht, der die Lebensdauer des Daches erheblich verlängern soll.

Betrieb an der Rollgrube

Betrieb an der Rollgrube

Betrieb an der Rollgrube

Wagen 970-254 in neuem Outfit


Fantage der SOEG
Zu den Fantagen war 99 590 der Preßnitztalbahn auf unserer Strecke auch im Gütereinsatz zu sehen. Die Lok trug zwei unterschiedliche Schilder, einmal 99 950 und auf der anderen Lokseite 99 1590. Da war für jeden Geschmack etwas dabei, es kommt halt manchmal nur auf den Betrachtungswinkel an!
Fantage der SOEG

Triebwagen mit Beiwagen
Nach der Behebung des am 12.08.2007 eingetretenen Schadens war es nun heute endlich soweit, der VT fuhr mit dem Beiwagen ins Gebirge. Das Foto entstand am Haltepunkt Teufelsmühle um 17:00 Uhr.
VT 137 322 mit Beiwagen

Das Wochenende 10.-12.08.2007
Am Wochenende des 10.-12.08.2007 gab es viele interessante und wichtige Ereignisse auf unserer Bahn. Es begann am 10.08.2007 um 11:00 Uhr mit der feierlichen Einweihung der neuen Wagenausbesserungsstelle (WAS). Anschließend ging es mit dem Sonderzug nach Bertsdorf zur Wiederinbetriebnahme des Triebwagens VT 137 322. An diesem Tag konnte man auch das erste Mal wieder eine Fahrt mit dem Triebwagen ins Gebirge genießen. Am Wochenende fand dann die Veranstaltung 'Historik Mobil' der SOEG mit vielen Zügen, einer Oldtimerausstellung in Jonsdorf, der motorsportlichen Attraktion 'Lückendorfer Bergrennen' sowie Shuttle-Bussen zwischen den Veranstaltungsorten statt. Unser Verein unterstützte die SOEG mit vielen Mitgliedern bei der Durchführung des Events. Impressionen finden Sie im Bilderbogen.

Triebwagen ist zurück
Nachtrag vom 20.07.2007 : heute begleitete unser Fotoreporter André Hohlfeld die Testfahrt nach Jonsdorf mit der Kamera. Hier sein Bericht : 'In Bertsdorf hatte ich Gelegenheit den VT einmal von innen zu bestaunen. Er ist im Innenraum genauso mustergültig aufgearbeitet, wie von außen. Auch an dem Motorensound wurde noch etwas gefeilt. Man darf sich also nun auf die offizielle Inbetriebnahme des Fahrzeuges am 10.08.07 freuen.'
Testfahrt des 137 322
Nachtrag vom 18.07.2007 : heute Mittag um 13:47 Uhr hatte der VT seine erste Fahrt von Bertsdorf nach Jonsdorf. Leider war kein schönes Wetter. Der Triebwagen hat einen unverwechselbaren Motorsound (den leider der Web-Master noch nicht bereitstellen kann ...).
Gestern kam der Triebwagen 137 322 von seiner Instandsetzung in Ostritz zurück auf Zittauer Gleise. Hier ein erstes Bild aufgenommen von Andreas Walter vom Aufgleisen in Zittau Vorstadt.
Rückkehr des 137 322

Probefahrt der 99 758 und Überführung 970-262
Heute früh um 9:23 Uhr startete 99 758 zusammen mit 99 735 zu ihrer Probefahrt nach Oybin. Das Foto zeigt die Maschine in Zittau. Ausserdem wurde der aufgearbeitete Personenwagen 970-262 mit 199 013 von Bertsdorf nach Zittau überführt.

Probefahrt der 99 758

Probefahrt der 99 758


Tag des Bergmanns 2007
Tag des Bergmanns

Gestern war wieder der Tag des Bergmanns am Olbersdorfer See. Die AG Grubenbahn hat sich dafür mächtig in Zeug gelegt. Es gab jede Menge zu sehen und zu erfahren. Man konnte die ausgestellten Fahrzeuge besichtigen oder auf dem nun mittlerweile fertiggesellten Rundkurs der Feldbahn mitfahren. Gezogen wurde der kleine Feldbahnzug von einer sehr gut aufgearbeiteten Akkulok für den Untertagebetrieb. Die Verantstaltung war gut besucht.


Dach für Bertsdorf
Der Interessenverband hat eine neue Spendeninitiative gestartet. Ziel ist die Sanierung des Daches des Bertsdorfer Bahnhofsgebäudes. Massive Schäden zwangen uns, die Erneuerung des Daches bereits durchführen zu lassen. Trotzdem bleibt der Spendenaufruf erhalten, da die Maßnahme wegen ihrer Dringlichkeit vorfinanziert wurde. Wir bitten daher alle Freunde unserer Bahn und des Bahnhofs Bertsdorf um einen Spendenbeitrag. Nur so können wir den nun entstandenen finanziellen Engpass auszugleichen.

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle

Neue Bilder vom Neubau der Wagenausbesserungsstelle.

Tragischer Unfall
Zu einem tragischen Unfall mit tödlichem Ausgang kam es am 15.04.2007 gegen 16:55 Uhr am Bahnübergang Dornspachstraße (zwischen Haltepunkt und Bahnhof Zittau). Ein Radfahrer wurde vom aus Oybin kommenden Zug erfasst und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Wartehalle für Jonsdorf
Güterschuppen Jonsdorf

Der ehemalige Güterschuppen in Jonsdorf wird momentan durch die SOEG zu einer Wartehalle umgebaut. So kann das ursprüngliche Aussehen des Bahnhofsgeländes erhalten und gleichzeitig die Station attraktiver gestaltet werden.


Wasserhaus in Oybin
Wasserhaus in Oybin
Die SOEG saniert derzeit das Dach des Wasserhauses in Oybin. Zur Zeit finden Arbeiten am Dach des Gebäudes statt. Es wird mit Schiefer gedeckt um das historische Ambiente zu erhalten. So passt es sich in das Gesamtimage des Bahnhofs sehr gut ein. Außerdem wird der Denkmalschutz dabei nicht außer acht gelassen.

970-403
970-403
Heute Mittag wurde der vereinseigene Personenwagen 970-403 von Bertsdorf nach Zittau überführt. Die Überführung wurde mit 199 013 durchgeführt. Der Zug konnte bei einem kurzen Halt in Zittau Vorstadt im Bild festhalten werden. Der Wagen wird in Zittau komplettiert und soll kommende Woche einsatzbereit sein.

Jahreshauptversammlung 2007
Am 24.03.2007 fand die Jahreshauptversammlung des Vereins statt. Es wurde ein neuer Vorstand mit den Vereinsfreunden Bartsch, Herwig, Springer, Kahnt und Prietzel gewählt.

52er zu Besuch
52er
Heute kamen 52 8047 und 52 8079 mit einem Sonderzug nach Zittau. Die Weiterreise der Fahrgäste erfolgte dann mit der Schmalspur ins Zittauer Gebirge. Während des Aufenthaltes in Zittau wurden die beiden Maschinen im Bw Zittau für die Rückfahrt vorbereitet. Es befanden sich also seit langer Zeit wieder einmal zwei Lokomotiven der Baureihe 52 im Zittauer Bw. Leider war aber kein schönes Fotowetter.

Triebwagen zeigt sich farbig
Der Zittauer Triebwagen der Schmalspurbahn hat nach seiner Neulackierung das Bombardierwerk in Görlitz verlassen. Nun werden in der Aufarbeitungswerkstatt die auf Vordermann gebrachten Aggregate eingebaut. Nach Angaben der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (SOEG) soll der Triebwagen am 10. August während des Festivals ClassicMobil wieder in Betrieb genommen werden.

Fertigstellung
Unser Wagenmeister Tristan Schlick konnte am 10.03.2007 die Fertigstellung des Friedländer Wagens durch unsere Jugendgruppe vermelden. Siehe dazu auch unsere zugehörige Fahrzeugseite.

Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle haben begonnen
Bauarbeiten für die neue Wagenausbesserungsstelle
Auf der Baustelle für die neue Wagenausbesserungsstelle hat sich eine Menge getan. Inzwischen wurden Gleise zurückgebaut und eine Baugrube ausgehoben, so dass in nächster Zeit sicherlich mit dem Bau begonnen werden kann. Das bisherige Gebäude wird ersetzt, da die Wagen außerhalb von den Drehgestellen gehoben werden mussten und nur die Fahrwerke innerhalb des Gebäudes bearbeitet werden konnten. Mit dem Neubau soll sich dass ändern. Die Wagen sollen dort dann komplett hineinpassen.

Abgerissen
Abriss im ehemaligen Sachsenmodelle-Werk
In den letzten Wochen wurden die bei dem ehemaligen Sachsenmodelle Werk in Zittau aufgestellten Fahrzeuge abtransportiert bzw. zerlegt. Sie sollten ursprünglich darauf hinweisen, dass hier an diesem Standort Modellbahnen produziert werden. Nun hat sich inzwischen ein neuer Eigentümer für das Gebäude gefunden, der die Fahrzeuge nicht braucht. Die Lok der Baureihe V 15 mit einem Rekospeisewagen gingen in ein Eisenbahnmuseum nach Illmenau. Die Dampfspeicherlok Meiningen Typ C, sowie die beiden Dieselloks wurden vor Ort verschrottet. Es handelte sich dabei vorwiegend um Fahrzeuge aus früheren Industriebetrieben der Region. Das Bild zeigen noch einmal die Fahrzeuge wie sie einst aufgestellt waren.

Sonderzug im Sturm
Beschädigte 03 2204-0
Heute war 03 204 aus Cottbus in Zittau zu Gast. Sie traf mit einiger Verspätung in Zittau ein, da sie kurz vor Hirschfelde noch auf polnischen Gebiet der Neißetalbahn, gegen einen Baum der auf der Strecke lag gefahren ist. Die Gäste des Sonderzuges konnten mit der Schmalspur ins Zittauer Gebirge oder mit dem SBE VT 98 nach Lieberec fahren. Außerdem hat das Unwetter am vergangenen Donnerstag einen Teil der Bahnsteigüberdachung am Gleis 54 abgedeckt.

Frohes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr!
Gesundes 2007!