Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Informationsmaterial des Vereins
970-415
EignerIV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Wagennummer K.Sächs.Sts.E.B. (1899-1927)628 K
Wagennummer DRG/DRB/DR (1927-1949)K 349
Wagennummer DR (1949-1951/58)7.0349
Wagennummer DR (1951/58-heute)970-415
Baujahr1922
HerstellerBautzen
Gattung sa720
Gattung DRG/DRCC / C4 / KB4
Zeichnungs-Nr. Sachsen / DRG/DRB720 / 720
BauartAltbau, modernisiert
KupplungScharfenberg
BremseSaugluftbremse
Der 970-415 in Zittau-Vorstadt
Der 970-415 in Zittau-Vorstadt
Der im Jahre 1922 in einer weiteren Serie in Bautzen gebaute Wagen der Gattung 720 (KB4, ex C4, ex CC) war auf den Strecken Radebeul-Radeburg und Grünstädtel-Oberrittersgrün (1967 – 21.10.1971) und Cranzahl-Oberwiesenthal (10.1971 – 1972) beheimatet. Der Wagen kam im Juni 1972 über das Raw Werkabteilung Perleberg mit einer R2 nach Wilkau-Haßlau und wurde gleich nach Schönheide Süd weitergeleitet. Ab 25.05.1977 war er mit der Lok 99 555 und 970-397 im Söllmnitz als Denkmal aufgestellt. Am 23. August 2002 ging das Fahrzeug vom Söllmnitzer Museumszug in den Besitz des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V. über. Zum Januar 2008 wechselte das Fahrzeug als Leihgabe nach Schönheide. Ab Oktober 2009 hat die Aufarbeitung begonnen.