Logo des Spendenaufrufes
Logo des IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Informationsmaterial des Vereins
Haltepunkt Kurort Oybin Niederdorf
Die Station Oybin Niederdorf wurde 1890 als 'Haltestelle Wittigschänke' eröffnet. Mit dem Ausbau zur zweigleisigen Strecke 1913 wurde die Haltestelle zum Bahnhof ausgebaut und am 04.06.1914 in Oybin Niederdorf umbenannt. 1943 wurde der Bahnhof dann mit dem Ausbau des zweiten Streckengleises wieder zur Haltestelle. Das 1916 errichtete Bahhofsgebäude mit Dienstwohnung wurde durch die DB AG verkauft und ist heute ein Wohnhaus. 1965 erfogte der Rückbau der beiden Gütergleise.
Der Haltepunkt im heutigen Zustand.
Der Haltepunkt im heutigen Zustand.
Hinter der Rückseite des ehemaligen Bahnhofsgebäudes ist die heutige Station zu erkennen.
Hinter der Rückseite des ehemaligen Bahnhofsgebäudes ist die heutige Station zu erkennen.