Logo of the donation
Logo of the IV Zittauer Schmalspurbahnen e. V.
Information paper of the club
The club house
Im Jahr 2000 zeichnete sich eine mögliche Übernahme des Bahnhofsgebäudes Bertsdorf durch den Verein ab. So konnte wir dann mit dem Notartermin vom 30. August 2001 und der Schüsselübergabe am 1. Oktober 2001 das neue Vereinsdomizil in Besitz nehmen. Das Bahnhofsgebäude war leider in einem nicht besonders gutem baulichen Zustand, so dass die darauf folgenden Jahre von ständigen Sanierungsarbeiten überschattet waren. Ein wichtiger Schritt war dabei die Neuverlegung des Trink- und Abwasseranschlusses. Somit konnte im Jahre 2003 mit der Gestaltung der Einliegerwohnung begonnen werden. Diese war ab 2004 zeitweise vermietet. Im gleichen Jahr erfolgte auch die Erneuerung des Ringankers im Dachgeschoss. Leider war jedoch das Dach ebenfalls stark geschädigt. Diesem Zustand konnte dank zahlreicher Spenden im Jahr 2007 abgeholfen werden. Auch der Güterschuppen war innerlich 2006 fertiggestellt. Weitere Spenden ermöglichten dann im Jahr 2008 die äußerlichen Fertigstellung des Gebäudes und auch die Sanierung des Güterbodendaches. Noch einmal vielen Dank allen Spendern für ihre Unterstützung!

The club building 2002

The club building 2002

 ... and 2009

... and 2009

The goods shed 2003

The goods shed 2003

 ... and 2008

... and 2008

Auch die inneren Werte des Gebäudes wurden schrittweise wieder hergestellt. Erstes Objekt war kurz nach der Übernahme des Gebäudes durch den Verein die Wartehalle. Diese ist nun komplett erneuert und mit einer Personenwaage, einem historische Ofen aus der Zeit der K.Sächs.Sts.E.B. sowie Möbeln stilecht ausgestattet. Sie wird bei Veranstaltungen als Verkaufsraum genutzt und diente u.a. bei der Trassenerneuerung im Bahnhof im Jahre 2006 als Baubüro. Auch die hinter dem Warteraum befindliche Fahrkartenausgabe wurde neu gestaltet. Hier steht auch die alte Gepäckwaage. In den sich anschließenden Bereich der ehemaligen Räume der Bahnbediensteten ist der Vereinssitz eingezogen. Diese Zimmer wurden zu Aufenthalts- und Büroräumen umgestaltet. Mit der Installation einer ordentlichen Toilette konnte dann auch endlich das langjährige Provisorium im Lokschuppen beendet werden. Die Bedingungen für die aktiven Vereinsmitglieder haben sich somit erheblich verbessert. Auch der Durchgang zum Güterboden ist unterdessen neu gemalert und macht einen frischen Eindruck. Bereits am 09.07.2005 waren anlässlich der Feierlichkeiten '15 Jahre Interessenverband' die Arbeiten am Fußboden des Güterschuppens mit dem Austausch von Balken und Dielung weit vorangekommen. Feierlich eingeweiht wurde er für die allgemeine Nutzung anlässlich des III. Schmalspur-Festivals am 11.08.2006. Inzwischen wurde auch die 'Dienstwohnung' im 1. Stock fertig gestellt und steht zur Unterbringung von Personalen befreundeter Vereine zur Verfügung.

In the waiting room

In the waiting room

In the waiting room

In the waiting room

The goods shed

The goods shed

Kitchen for club guests

Kitchen for club guests

Living room for cub guests

Living room for cub guests